Home Das Land Die Anreise Die Einreise Reisetipps Camping Weblinks Haustiere Galerie Reisebericht Impressum Etwas über uns Das Land haggishunter
© www.alkoven-co.homepage.t-online.de
Das Land
Schottland
Man nimmt an, daß bereits 4000 Jahre bevor die Römer dort ein- fielen, die gewaltigen „Calanais Stones" und der beeindruckende „Ring of Brodgar" errichtet wurden und die Skoten aus Irland kamen. Dies war der Beginn und als Kenneth MacAlpin das schottische Königreich festigte, welches vom 9. bis gegen Endes des 13. Jahr- hunderts dauerte, ist die Nation entstanden. Viele Kriege und Kämpfe hatte das Land zu verkraften. Die letzten Wikinger wüteten 1263. Danach kam der Streit um die Vorherr- schaft und die Unabhängigkeitskämpfe 1307/1314, die feste Daten in die Geschichtsbücher meißelten. Hochzeiten zwischen eng- lischen und schottischen Königshäusern trugen auch zu Verwick- lungen bei. Mit Culloden, 1746, endeten die großen Schlachten. Schottland hatte seinen Weg gefunden aber es war noch nicht am Ende der Leiden angekommen. Die Vertreibung aus den Highlands setzte ein und viele wurden von ihren Familien, Weiden und Herden vertrieben. Ganze Täler wurden entvölkert und man unterdrückte die Kultur und die Geschichte dieses Volkes. Es war eine schlimme Zeit, die in Balladen, Geschichten und Bildern überlebten. Heute „erlebt" man mit Gruseln, diese Zeit in angenehmer Wärme des Kinos, um „Braveheart" oder The Bruce" zu sehen. Erst in der heutigen Zeit, man glaubt es kaum, wurde 1999 das neue schottische Parlament eröfnet, nachdem in einer Volksabstimmung, sich die Schotten 1997 dafür entschieden hatten. Das Parlament ist in Edinburgh zu besichtigen. Es ist ein kontrastreiches Land. Zunächst denkt man nur an die Highlands, wundert sich aber, wenn man über die Lowlands und die Ostküste einreist. Auch dort ist es schön! Leider ist es so, daß oft der Bustourist mangels Zeitdruck nur die Ziele zu sehen bekommt, die sich ein- fach anfahren lassen. So macht Loch Ness, einige markante Aussichtspunkte, Schlösser im Land und größere Städte, das Gesamtbild von dem Land aus. Schottland hat mehr zu bieten - viel mehr! Die einsamen Strände am Abend, den Sonnenaufgang in den Highlands, die Wanderung bei Regen und Nebel durch das Hochmoor machen Schottland erst zum Erlebnis. Dazu gehört auch ein geselliger Abend in angenehmer Runde im Pub. Das Meer ist von nahezu allen Punkten im Land, bis etwa 95km, in kurzer Zeit zu sehen, nicht jedoch immer zu erreichen. Die Highlands, mit Gipfelhöhen um die 700-900m, sind ein Eldorado für Bergwanderer. Wer an das Allgäu dabei denkt und schmunzelt, sollte zuerst hier in Schottland einmal einsteigen! Zur „Wanderung" auf den Ben Nevis, der „nur" 1344m hoch ist, braucht man auch Kondition. Besuchen Sie Schottland mit offenem Herzen - Sie werden Freunde dort vorfinden.
Das Land