Home Das Land Die Anreise Die Einreise Reisetipps Camping Weblinks Haustiere Galerie Reisebericht Impressum Etwas über uns
© www.alkoven-co.homepage.t-online.de
Nächste Seite Text Anfang
Entlang des Loch Oich tauchen auch wieder die ersten Parkplätze mit den Hinweisen auf Übernachtungsverbote auf, die man beachten sollte. Sie wissen ja, wo man darf, kann man übernachten, wo es nicht sein soll, bleibt man weg. Es reicht, wenn man am Tage einige Stunden dort kostenlos stehen darf. Genießen Sie die Ruhe vor Ort!
Schottland im Reisemobil  haggishunter
Wir wollen entlang des Loch Laggan, durch den Glen Spean,  Loch Lochy, Invergarry, Loch Garry mit der schönen Aussichtsplattform, Loch Gluany entlang der „Five Sisters“ am Glen Shiel zum Loch Duich. Auf diesen Straßen kann man, wenn es überhaupt möglich ist, mit 60 Meilen, das ist ca. 96 Stundenkilometern fahren. Diese Strecke führt durch eine der schönsten Gegenden in Schottland und ist ein Erlebnis. Hinter der Brennerei geht es steil in die Berge und die einspurige, gewundene Straße lässt keine schnelle Fahrt zu – warum auch, wir haben Urlaub! Bei den Hinweisen HIDDEN DIP und REDUCE SPEED NOW sollte man wirklich gefühlvoll fahren! Hier kriecht man mit 20 durch die Kurven und kann mit dem Reise- mobil mal auf satte 40 „aufdrehen“. Hinter dem Abzweig Laggan wird die Straße etwas besser, hat dafür keinen Mittelstreifen und ist sehr eng. Die Fahrt entlang des Loch Laggan, der sich im Sonnenglanz auf der linken Seite in Fahrtrich-tung auf der A 86 hinzieht, zeigt sich in seiner ganzen Schönheit. Die Landschaft verändert sich dann aber schnell im Glen Spean, wenn man auf Spean Bridge zu fährt. Dort geht es dann rechts ab in Richtung Invergarry entlang des Loch Lochy. Am Loch hat man einige große, gute Haltepunkte und es ist reger Verkehr auf der gut ausgebauten Straße. An den Rändern der Straße wachsen große Rhododendren, die in dieser Jahreszeit mit einer üppigen Blütenfülle das Auge erfreuen.  Auch Ginster steht in voller Blüte, der die Ränder der Straße und die umliegenden Hügel überzieht. Hier fahren wir dann über die „Laggan-Swing-Bridge“ und folgen dem Loch Oich.