Home Das Land Die Anreise Die Einreise Reisetipps Camping Weblinks Haustiere Galerie Reisebericht Impressum Etwas über uns
© www.alkoven-co.homepage.t-online.de
Nächste Seite Text Anfang
Inverness mit seiner zentralen Lage ist ideal für interesante Ausflüge! Von hier aus kann man viele Ziele ansteuern, vom Loch Ness, Cawdor Castle, Brodie Castle, Culloden Battle-field bis hin zu Fort George oder weiter über den Whisky- bis zum Castle-Trail nach Aberdeen. Oder Sie schlagen die Südroute ein und folgen über Loch Ness dem Weg nach Fort William und Glen Coe. Hier sind Sie gern gesehener Gast unter Gästen, in Schottland! Hella und Günter
Wir wünschen Ihnen schöne Tage in Schottland. Schottland im Reisemobil  haggishunter
Inverness, die Hauptstadt der Highland Region, liegt in verkehrsgünstiger Lage an der Mündung des Caledonian Canals, wo er in den Mary Firth mündet. Die Stadt hat ca. 43T Einwohner und war bereits im 6. Jahrhundert Hauptresidenz der Pikten. Die Burg, die über der Stadt und dem River Ness liegt, hat schon viele tragische Dinge erlebt. Die erste Feste war im 12. Jahrhundert in der Nähe errichtet worden und etwa 500 Jahre später wurde das heutige Kastell begonnen. Hier fand 1715 die Proklamation von James Francis Edward zum König statt, Jako- biter haben hier 1745 gelebt und von der Freiheit geträumt. Nach der Schlacht von Culloden ging alles in Flammen auf und zerfiel zu Asche. Ein Museum im Anbau zeigt die Geschichte dieser alten Zeit. Im heutigen Schloss ist die Verwaltung der Stadt Inverness untergebracht. Heute ist die Stadt eine geschäftige Kleinstadt, geteilt durch den River Ness, mit einer betriebsamen Innenstadt und typisch, britischen Häusern der viktorianischen Zeit, im äußeren Zirkel. Hier haben die großen Geschäfte in der Stadt 24 Stunden, an 7 Tagen der Woche geöffnet!!! Ein großer Supermarkt in Inverness, Tesco, liegt direkt an der A9/ Abbiegung A95 Nairn. Es gibt eine interessante Innenstadt mit einigen großen Marktzentren, der neuen und riesigen Markt-passage an der Milburn/ Crown Road und dem älteren Victorian Market gegenüber dem Bahnhof an der Queensgate/ Union Street und auch kleineren Fachgeschäften in der High Street und der verschachtelten Innenstadt. Von der Campsite, dem Torvean Caravan Park an der Glenurquhart Road und direkt am Caledonian Canal gelegen, hat man es nicht weit bis in die City.  Der Platz machte auch in diesem Jahr einen guten und gepflegten Eindruck und der Preis für eine Übernachtung mit einem  Reisemobil, zwei Personen und Elektrizität, betrug 11,50 BP  (ca. 17,50 Euro) pro Nacht. Inverness Castle und die Floral Hall nahe Caledonian Canal oder auch „nur“ ein Spaziergang entlang des River Ness sind zu empfehlen. Beginnend am Aquadome über die Ness Islands, dann die Ness Bank ent-lang, Castle Road und Besichtigung der Innenstadt, vor der Douglas Row über die Greig Street Footbridge und die Huntley Street wieder über den Ness Walk zurück zum Ausgangspunkt.