Home Das Land Die Anreise Die Einreise Reisetipps Camping Weblinks Haustiere Galerie Reisebericht Impressum Etwas über uns
© www.alkoven-co.homepage.t-online.de
Nächste Seite Text Anfang
Für die Besichtigung der Yacht muss man schon einige Zeit mitbringen, die sich aber lohnt! So kann der staunende Besucher nahezu alle Räume besichtigen. Der Rundkurs beginnt auf der Brücke entlang der Unterkünfte, Messen, sieht die privaten Räume „Her Majesty The Queen and the Royal Family“ und die eleganten Salons, in denen Zeitgeschichte geschrieben wurde, bis hin zu dem Maschinenraum. Ein Sou- venirladen ist auch im Ocean Terminal. Einen begleitenden Text bekommt man in Form einer Audioanlage, die auch in unserer Sprache zu ha- ben ist! Eine sehenswerte Tour! Von der Prices Street, Ecke Hannover Street, kann man auch mit einem Bus zum „Royal Botanic Gar- den“ fahren.  Dabei gilt immer noch die Fahrkarte, die Sie vorher in Mortonhall beim Einstieg für 1,80 BP kauften! Der Garten, dort seit etwa 1670, ist eine gepflegte und große Anlage inmitten der Stadt. Hier findet man von der alpinen Pflanze, über den Steingarten bis zum Wintergarten, alte Bäume, schöne Wege und an- genehme Ruheplätze. Prächtig ist das große Palmenhaus mit den angegliederten Tropenhäusern.  Für den Rund- und Spaziergang auf dem Gelände benötigt man einige Zeit. Inmitten der Anlage ist ein Terrassen-Cafe. Der Eintritt ist frei!   Die Supermärkte haben in  Großbritannien, im Gegensatz zu unseren deutschen Gepflogenheit, abends bis 22:00 Uhr und teilweise auch am Sonntag geöffnet. So können Engpässe in der Versorgung vermie- den werden. Zusätzlich haben viele Supermärkte in den großen Städten, an sieben Tagen der Woche, 24 Stunden geöffnet!! Also rund um die Uhr!
Schottland im Reisemobil  haggishunter
Um den Besuch der Stadt nach eigenem Geschmack zu gestalten, suchen Sie das Informations-Zentrum auf, das sich am oberen Ende der Princes Street befindet. Es liegt gleich hinter dem nicht zu übersehen- den „Scott Monument“ mit seinen über 280 Stufen, die Sie erklimmen könnten. Wenn Sie von dort herunter kommen, ruhen Sie sich in den gepflegten Princes Street Gardens aus, beachten Sie aber vorher großzügige Hinterlassenschaften der Tauben. Um die Ecke herum ist auch die Busstelle, für die Clasic Tour. “See the sights of Edinburgh“. 
Unterhalb der Touristen Zentrale ist ein Einkaufszentrum und die Waverley Station, der Bahnhof von Edinburgh. Wir sind auch mit dem Bus der Linie 11ab Mortonhall bis zum Ocean Terminal/ Shopping Centre gefahren, ein Riesenkasten von Flaniermeile und haben uns dort die „Royal Yacht“ angesehen. Die Fahrt geht durch die ganze Stadt und kostet doch nur 1,80 BP, hin und retour!